Skype free sexvideochat Free chat no sign

Posted by / 02-Dec-2015 15:50

Dem Tox-Team ist das für Nutzer aber nicht einfach genug, weshalb es eine eigene Anwendung entwickelt, die sogar Skype Konkurrenz machen soll.

Das heißt, der Messenger soll ähnlich leicht wie Skype zu bedienen sein.

Theoretisch ließe sich die Anwendung deshalb nicht nur auf Windows, Mac OS X oder Linux, sondern auch auf Mobilsystemen wie i OS und Android verwenden. Zwar lassen sich bereits verschlüsselte Verbindungen aufbauen, doch selbst das Versenden einfacher Textnachrichten über die GUI bereitet dem Team noch kleine Probleme.

Audio oder Video lassen sich noch nicht übertragen.

Bei der Verwendung von OTR etwa müssen Nutzer derzeit eigenhändig Schlüsselpaare erzeugen und sie mit ihren Kommunikationspartnern austauschen. Zum eigentlichen Verschlüsseln der Inhalte baut das Team auf der Bibliothek Na Cl, sprich Salz, auf.Mit Tox soll eine freie Alternative zu Skype entstehen, die sicherer für die Nutzer ist.Das will das Team durch verschlüsselte Peer-to-Peer-Kommunikation erreichen. Mit XMPP alias Jabber und Verschlüsselungstechniken wie Off-the-Record (OTR) für Text oder ZRTP für multimediale Inhalte lässt sich bereits jetzt relativ sicher und mit freier Software kommunizieren.Um andere Nutzer zu finden, wird ein System verwendet, das ähnlich funktioniert wie die verteilten Hash-Tabellen bei Torrents.Ein entsprechender eindeutiger Hash des Nutzers soll beim ersten Starten der Anwendung erzeugt werden.

Skype free sexvideochat-4Skype free sexvideochat-39Skype free sexvideochat-76

Interessierten steht der unter GPLv3 lizenzierte Code für die Kernbibliothek sowie die GUI über Github zum Download bereit.